20 Juli 2019

Der ornithologische Weg des Brevontals

 

Die gesamte Vogelwelt ist präsent. Die Spechtkohorte führt, gefolgt von Meisenmäusen, Fackelkleiber, Gartenkriecher, Drosseln, Amseln, Baumkastanien, Grossbec-Gruben, Hühnern und Grasmücken.

bande 1

 

Die Waldumgebung, durchsetzt mit landwirtschaftlichen Flächen, ist günstig für die Beobachtung von Greifvögeln: europäischer Sperber, Mäusebussard und Paprika.

bande 2

 

 

Aber, die Ruhe des weiten Waldes mit seinen kleinen Bächen zieht den diskreten Schwarzstorch an.cigogne

 

Es ist möglich, ihn zu beobachten, indem man über dem Brevon schwebt.

 

 

 

 

 

 

Unter den Getreidekulturen sind Feldlerche und Wachtel verbreitet. Die Hecken werden von dem gelben Sperling und dem trockenen Hirten bewohnt.

 bande 4

 

 

Es gibt auch eine Fülle von Säugetieren: Hirsche, Rehe, Wildschweine, Waldkatzen, Füchse und Dachse.

 

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

carte seule 01